CSS

Berufliches Gymnasium für Gesundheit und Soziales (Freizeitsportleiter/-in) – Allgemeine Hochschulreife

Du bist sportlich? Du willst das Abitur? Du möchtest später alle beruflichen Möglichkeiten haben?

 

Dann bist Du bei uns genau richtig!

 

Im seit Jahren etablierten und sehr beliebten Bildungsgang „Berufliches Gymnasium Freizeitsportleiter/-in“ erwerben die Schülerinnen und Schüler innerhalb von drei Jahren nicht nur die Allgemeine Hochschulreife, sondern auch die Zusatzqualifikation "Freizeitsportleiter/-in", um damit selbstständig Sportkurse anzuleiten.

 

Unter dem Motto “Mit Sport zum Abitur” eröffnen wir Perspektiven für eine Vielzahl von zukunftsträchtigen Berufen. Unser modernes Schulgebäude mit unmittelbarer Nähe zu allen Sportanlagen sorgt für ein besonderes und einzigartiges Campus-Feeling am Sport-Standort Willich.

 

Wir bieten Dir demnach optimale Bedingungen für Dein Abitur in unserem Bildungsgang. Darüber hinaus wird unser Schulleben durch Projekte wie z.B. die Ausbildung zum DFB-Junior-Coach oder die Bildung diverser Schulmannschaften bereichert. Ein weiteres Highlight ist zudem die Skifahrt ins Zillertal, die wir jedes Jahr mit der Stufe 12 absolvieren.

 

Möchtest auch Du in der Liga der Freizeitsportleiter/innen mitspielen?

Dann sicher Dir einen Platz bei uns für das kommende Schuljahr und melde Dich über “Schüler online” an. Anschließend wird ein persönliches Beratungsgespräch vereinbart, um Dir weitere Informationen zu geben und sich kennenzulernen.

 

Einen ersten Eindruck von unserem Bildungsgang bekommst Du in unserem Info-Film auf YouTube unter: youtube.com/watch?v=d1VxcrKypf4

 

Weitere Informationen findest Du in unserem Flyer.

Kachel_Freizeitsportleiter

Zugangsvoraussetzungen

Die Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe bzw. die Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe (nach Klasse 9 im G8 Gymnasium) sowie die uneingeschränkte Sporttauglichkeit, ein eintragungsfähiges erweitertes Führungszeugnis und natürlich ein großes Interesse an Sport und Biologie.

Berufliche Perspektiven

Durch integrierte Praktika sowie die vielfältigen Fächer, wie Sport, Biologie, Didaktik und Methodik sowie Erziehungswissenschaften ergibt sich eine hervorragende Möglichkeit, um Theorie und Praxis miteinander zu verbinden und sehr wichtige Kompetenzen (Soft-Skills) für das spätere Berufsleben zu erwerben.

Viele Schülerinnen und Schüler nutzen diesen Bildungsgang zur optimalen Vorbereitung auf Berufe wie z. B. Lehrer/-in, Physiotherapeut/-in, Mediziner/-in, Fitnessfachwirt/-in, Polizist/-in, Sportwissenschaftler/-in, Diplombiologe/-in.

Abschluss

Im Bildungsgang “Berufliches Gymnasium Freizeitsportleiter/-in” erwerben Sie innerhalb von drei Jahren die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) sowie die Zusatzqualifikation Freizeitsportleiter/-in. Das am Beruflichen Gymnasium erworbene Abitur berechtigt als „Allgemeine Hochschulreife“ genauso zum Studium an allen Universitäten, Hochschulen und

Fachhochschulen in jedem gewünschten Studienfach wie ein Abschluss der gymnasialen Oberstufe an Gymnasien und Gesamtschulen.

Wer sich dafür entscheidet, den Bildungsgang bereits nach der Jahrgangsstufe 11 oder 12 zu verlassen, kann unter bestimmten Bedingungen den schulischen Teil der Fachhochschulreife zuerkannt bekommen.

Downloads

Ansprechpartner/*in

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte unsere Ansprechpartner/*innen. Diese werden Ihnen gerne zur Seite stehen.

Christian Kirwa

Andreas Schwan

Starte in deine Zukunft!

Datenschutz
, Inhaber: Rhein-Maas Berufskolleg (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: Rhein-Maas Berufskolleg (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.