Drucken

Die drei bisherigen Berufe Bürokaufmann/-frau, Kaufleute für Bürokommunika­tion und Fachangestellte/r für Bürokommunikation  sind zum 01.08.2014 in den Ausbil­dungsberuf Kaufmann für Büromanagement und Kauffrau für Büromanagement über­führt worden. Die Beschulung für alle drei bisherigen Berufe findet nun am Standort Kempen des Rhein-Maas Berufskollegs statt.

neuordnung 

Die Ersetzung der bisherigen Büroberufe durch den neuen Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau für Büromanagement“ birgt neue Chancen aber auch Fragen für Unternehmen und Ausbilder/-innen. 
 

Das Rhein-Maas Berufskolleg wird Sie über den neuen Beruf informieren, Tipps zur betrieblichen Umsetzung geben und berichten, wie das Rhein-Maas Berufskolleg die Ausbildung unterstützen wird. 
 

Die Neuordnung der seit über 20 Jahren bestehenden Büroberufe der Wirtschaft und des öffentlichen Diensts ist seit vielen Jahren angedacht und jetzt umgesetzt worden. Damit wurde einer der größten Ausbildungsbereiche neu geordnet. Nach Schätzungen des DIHK wird die Ausbildung zum Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement zukünftig der in Deutschland am häufigsten vertretene Ausbildungsberuf sein, branchenübergreifend vom Kleinstunternehmen bis zum Branchenriesen und auch im öffentlichen Dienst. Die Ausbildung bietet eine Chance für Unternehmen, die breit ausgebildeten Fachkräftenachwuchs suchen und für junge Leute, die ihren beruflichen Start mit einer soliden Ausbildung in einem Querschnittsberuf beginnen möchten.

 

Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre und kann sowohl in der Industrie, im Handel, im Dienstleistungsgewerbe und in kommunalen Verwaltungen als auch im Handwerk durchgeführt werden. Kaufleute für Büromanagement sind in fast jeder Branche einsetzbar, denn neben den üblichen kaufmännischen Tätigkeiten wie Auftrags und Rechnungsbearbeitung, Buchhaltung und Personalverwaltung liegt ein Schwerpunkt ihrer Ausbildung in der Büroorganisation und der modernen Informationsverarbeitung.

Grundlage für die Berufsausbildung in der Berufsschule ist der Rahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement.

Die Inhalte der Berufsausbildung sind in Lernbereiche gegliedert:

 

I. Berufsbezogener Lernbereich
  1. Büroprozesse
  2. Geschäftsprozesse
  3. Steuerung und Kontrolle
  4. Fremdsprachliche Kommunikation (Englisch)

 

II. Berufsübergreifender Lernbereich
Deutsch/Kommunikation
Religionslehre/Ethik
Sport/Gesundheitsförderung
Politik/Gesellschaftslehre

 

III. Differenzierungsbereich
Wirtschaftsinformatik/Organisationslehre
Textverarbeitung

Branchenbezogene Profilbildung:

Angewandte Betriebswirtschaftslehre/ Marketing

 

Berufsschule

Der Berufsschulunterricht findet in Teilzeitform an einem bzw. zwei Wochentagen statt. Das Konzept wurde gemeinsam mit den Ausbildungsbetrieben entwickelt.

 

Berufsschultage

Erstes Ausbildungsjahr

Zweites Ausbildungsjahr

Drittes Ausbildungsjahr

zwei Berufsschultage

 ersten Halbjahr

zwei Berufsschultage

zweites Halbjahr

  ein Berufsschultag

ein Berufsschultag

jeweils

8 Unterrichtsstunden

jeweils

8 Unterrichtsstunden

8 Unterrichtsstunden


Berufsschulabschluss

Der Berufsschulabschluss wird unabhängig vom Berufsabschluss zuerkannt, wenn die Leistungen am Ende des Bildungsganges den Anforderungen entsprechen.

Erwerb des mittleren Schulabschlusses (Fachoberschulreife)

Zusätzlich zum Berufs- und Berufsschulabschluss kann der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) erlangt werden, wenn die Voraussetzungen der Ausbildungs- und Prüfungsordnung Berufskolleg erfüllt sind.

Berufsabschluss

Der Berufsabschluss wird durch eine Prüfung vor der zuständigen Kammer (IHK oder HWK) erreicht. Das Rhein-Maas Berufskolleg in Kempen unterstützt die Auszubildenden hierbei durch gezielte Vorbereitung und Zusammenarbeit mit der Kammer.

 

Auslandspraktikum

Im Rahmen der Berufsausbildung können die Auszubildenden ein mehrwöchiges, von der EU gefördertes Auslandspraktikum absolvieren. Das Rhein-Maas Berufskolleg in Kempen fördert und unterstützt diese Möglichkeit..

 

Ansprechpartner

Gerne beraten wir Sie auch persönlich. Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit unserem Bildungsgangleiter Büroberufe,

Herrn Heier,Tel. 02152 1467-62.


Anmeldungen zur Berufsschule sind schon jetzt möglich.

Anmeldeformular zum Download