Willkommen im Ausbildungsberuf Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel.

gross und aussenhandel
Foto: Azubis präsentieren ihren Ausbildungsbetrieb während der Informationswoche

 

Standort:

 

Willich

Kontakt: Sekretariat Willich
D-47877 Willich, Schiefbahner Straße 4
Frau Haas
Fon +49 (21 54) 33 26
Fax +49 (21 54) 42 85 07
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das Sekretariat ist vormittags besetzt.

 

Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel ist ein anerkannter Ausbildungsberuf.
Die beiden Fachrichtungen Großhandel und Außenhandel unterscheiden sich lediglich in ihrem Schwerpunkt.

Berufsschule
Im dualen System der Berufsausbildung findet die Ausbildung im Unternehmen und in der Berufsschule statt. Da mit fortschreitender Ausbildung die Auszubildenden mehr und mehr in ihren Unternehmen eingesetzt werden, wurde in Absprache mit den Ausbildungsbetrieben folgendes Konzept entworfen: 

Berufsschultage
1. Ausbildungsjahr 2. Ausbildungsjahr 3. Ausbildungsjahr
zwei Berufsschultage im ersten Halbjahr
zwei Berufsschultage

im zweiten Halbjahr
ein Berufsschultag

ein Berufsschultag
jeweils 8
Unterrichtsstunden
jeweils 8
Unterrichtsstunden
jeweils 8
Unterrichtsstunden


Berufsabschluss und Berufsschulabschluss

Auszubildende erlangen den Berufsabschluss, wenn sie erfolgreich die Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer abgelegt haben. Unabhängig davon erhalten sie bei entsprechenden Leistungen den Berufsschulabschluss.

Fremdsprachen
Fremdsprachliche Kenntnisse werden auf verschiedenen Niveaustufen gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen vermittelt und auf den Zeugnissen dokumentiert.

Englisch ist die erste Fremdsprache. Einzelne Unterrichtsmodule werden in der Fachrichtung Außenhandel sogar bilingual unterrichtet. Daneben wird Niederländisch, Französisch und Spanisch als zweite Fremdsprache angeboten.

KMK-Fremdsprachenzertifikat
Die Auszubildenden haben die Gelegenheit, im Fach Englisch das Fremdsprachenzertifikat der Ständigen Kultusministerkonferenz abzulegen.

Staatlicher EDV-Führerschein
Die Berufskollegs in Nordrhein-Westfalen sind ermächtigt, ihren Auszubildenden die in einer zusätzlichen Prüfung nachgewiesenen EDV-Kenntnisse zu zertifizieren. Die Prüfungsmodule sind zum Teil in den Unterricht integriert.

Auslandspraktika
Interessierten Auszubildenden wird in Abstimmung mit dem ausbildenden Unternehmen im Rahmen des Programms "Erasmus+" ermöglicht, im europäischen Ausland zu leben und zu arbeiten (Mindestdauer drei Wochen).
Sie erhalten eine Pauschale, die die Fahrtkosten und die Kosten für die Unterbringung i. d. R. abdeckt.

Informationswoche Groß- und Außenhandel
Alle zwei Jahre stellen die Auszubildenden beider Fachrichtungen ihre Ausbildung und ihr Ausbildungsunternehmen öffentlich vor. Sie tragen somit dazu bei, den künftigen Personalbedarf in den Unternehmen decken zu können.

Faxanmeldung
Eine Faxanmeldung steht Ihnen hier als Download zur Verfügung.

 

Ansprechpartner
Gerne beraten wir Sie auch persönlich.
Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit unserem 
Bildungsgangleiter,

Herr Stieler
Tel.: 02154 3326 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 


Rechtsgrundlage für das Berufsbild und die betrieblichen Ausbildungsinhalte ist die Ausbildungsordnung (AO). Für die Inhalte, die in der Berufsschule vermittelt werden, sieht der KMK-Rahmenlehrplan folgende Lernfelder vor:

Lernfeld 1    Den Ausbildungsbetrieb als Groß- und Außenhandelsunternehmen präsentieren
Lernfeld 2    Aufträge kundenorientiert bearbeiten
Lernfeld 3    Beschaffungsprozesse planen, steuern und durchführen
Lernfeld 4    Geschäftsprozesse als Werteströme erfassen, dokumentieren und auswerten
Lernfeld 5    Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen
Lernfeld 6    Logistische Prozesse planen, steuern und kontrollieren
Lernfeld 7    Gesamtwirtschaftliche Einflüsse auf das Groß- und Außenhandelsunternehmen analysieren
Lernfeld 8    Preispolitische Maßnahmen erfolgsorientiert vorbereiten und steuern
Lernfeld 9    Marketing planen, durchführen und kontrollieren
Lernfeld 10    Finanzierungsentscheidungen treffen
Lernfeld 11    Unternehmensergebnisse aufbereiten, bewerten und nutzen
Lernfeld 12    Berufsorientierte Projekte durchführen

Diese Lernfelder werden in den drei Bündelfächern Wirtschafts- und Sozialprozesse, Großhandelsprozesse bzw. Außenhandelsprozesse und Kaufmännische Steuerung und Kontrolle unterrichtet.


Unterrichtsangebot

I. Berufsbezogener Lernbereich Wirtschafts- und Sozialprozesse
Großhandels- bzw. Außenhandelsprozesse
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
Englisch
II. Berufsübergreifender
     Lernbereich
Deutsch/Kommunikation
Religionslehre
Sport und Gesundheitsförderung
Politik/Gesellschaftslehre
III. Differenzierungsbereich

 

Elektronische Datenverarbeitung
Französisch
Spanisch
Niederländisch
Bilinguale Außenhandelsprozesse

 

Ausbildungsdauer
Die Ausbildungsdauer beträgt gemäß Berufsbildungsgesetz und AO drei Jahre, mindestens jedoch zwei Jahre. Bei guten Leistungen und Zustimmung des ausbildenden Unternehmens kann die/der Auszubildende die vorzeitige Zulassung zur Berufsabschlussprüfung beantragen.

 

Verantwortliche
Bildungsgangleiter

stieler

Dieter Stieler
Tel.: 02154 3326
E-mail: stid@rmbk.de

 

Neues aus dem Schulleben
IMAGE
Besuch des Europäischen Parlaments in Brüssel
  In dieser Woche besuchten zwei Klassen des Rhein-Maas Berufskollegs mit ihren Lehrern Florian Wilmes und Dr. Antonio Liepold das Europäische... weiterlesen...
IMAGE
Politik vor Ort – Besuch im Landtag
  Am Montag, den 26. Februar 2018, besuchte eine Klasse des Rhein-Maas Berufskollegs aus Kempen mit ihrem Klassenlehrer Axel Drobek und ihrem... weiterlesen...
IMAGE
Falschgeld in Nettetal
Auch in diesem Jahr konnte das Bildungsgangteam Einzelhandel die Bundesbank gewinnen, für unsere Auszubildenden im ersten Ausbildungsjahr eine... weiterlesen...
IMAGE
Schüler und Schülerinnen räumen am Standort Nettetal auf
  Nettetal. Erst machten die Schüler Dreck, jetzt räumten sie ihn weg und säuberten einige Straßen in Lobberich  Von Rebecca... weiterlesen...
IMAGE
Zum Praktikum nach England
Organisiert wurden die im Folgenden beschriebenen Praktika vom Rhein-Maas Berufskolleg und der Tellus Education Group, Plymouth. Plymouth vom 22.... weiterlesen...
IMAGE
Schüler bauen für Haiti
Was machen Schüler von unserem Rhein-Maas Berufskolleg in Haiti? Schüler nehmen ihren Urlaub und arbeiten in Haiti? Was wird denn da in Haiti... weiterlesen...
Ankündigungen
IMAGE Nachwuchsverkäuferwettbewerb: „Beste / beste Verkäufer/in des Kreises Viersen und der Stadt Krefeld“ in Nettetal
Am 06. Juni 2018 findet der diesjährige Nachwuchsverkäuferwettbewerb zwischen dem Rhein-Maas Berufskolleg des Kreises Viersen, der Kaufmannschule der Stadt Krefeld und dem Berufskolleg Viersen im Rathaus der Stadt Nettetal statt. weiterlesen...
IMAGE Schüler bauen für Haiti
Was machen Schüler von unserem Rhein-Maas Berufskolleg in Haiti? Schüler nehmen ihren Urlaub und arbeiten in Haiti? Was wird denn da in Haiti gebaut? Antworten auf diese Fragen und viele mehr gibt es jeden Tag auf unserem Blog:... weiterlesen...
Blutspendetermine am Rhein-Maas Berufskolleg
Freitag, 18. Mai 2018 von 15:30 bis 20:00 Uhr Freitag, 7. September 2018 von 15:30 bis 20:00 Uhr Freitag, 9. November 2018 von 15:30 bis 20:00 Uhr weiterlesen...
Ausbildungsvorbereitung - Praktikum während der schulfreien Zeit
An die Betriebe mit Praktikanten/Innen aus der Ausbildungsvorbereitung   Bitte beachten Sie, dass während der schulfreien Zeit aus versicherungstechnischen Gründe ein Praktikum im Rahmen des Schulpraktikums nicht möglich ist.... weiterlesen...
Prüfungstermine für das Abschlussschuljahr 2017/18
Prüfungsplan 2018 RMBK - Berufliches Gymnasium Mo-Fr 05.-09.03.18 Prüfung FSL praxis Fr 23.03.18 Letzter U-Tag Di 10.04.18 9.00 Uhr Prüfung LK 2 Sp - EW Di 17.04.18 9.00 Prüfung LK 1 Bio - Bio/D Fr 20.04.18 9.00 GK Prüfung D - E... weiterlesen...
Erklärfilm
"Das Berufskolleg" (externer Link)
Erklärfilm
"Das berufliche Gymnasium (externer Link)"
Termine
Keine Termine
Erklärfilm
"Duale Ausbildung mit Fachhochschulreife" (externer Link)
Erklärfilm
"Vollzeitschulische Bildungsgänge zum Erwerb der FHR (externer Link)"
Imagefilm
Schule für Menschenrechte (externer Link)