Willkommen im Ausbildungsberuf Verkäuferin/Verkäufer und Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel.

verkaeufer

Foto: Azubis beim Wettbewerb zum besten Verkäufer/in.

 

Kontakt:  Sekretariat Nettetal
 D-41334 Nettetal-Lobberich, Färberstraße 5
 Frau Reuter, Frau Wittek
 Fon +49 (21 53) 9 15 58 - 0
 Fax +49 (21 53) 9 15 58 17
 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Das Sekretariat ist vormittags besetzt.

 

Verkäuferin / Verkäufer und Kauffrau / Kaufmann im Einzelhandel sind staatlich anerkannte Ausbildungsberufe.
Die Ausbildung dauert in der Regel zwei bzw. drei Jahre. Grundlage für die Berufsausbildung sind die jeweiligen KMK-Rahmenlehrpläne in ihrer jeweils gültigen Verfassung.


Berufsschule
Der Berufsschulunterricht in den Ausbildungsberufen Verkäuferin / Verkäufer und Kauffrau / Kaufmann im Einzelhandel findet in Teilzeitform, an einem bzw. zwei Berufsschultag(en), am Schulort Nettetal statt. Dabei wurde in Absprache mit den Ausbildungsbetrieben folgendes Konzept entworfen:

Berufsschultage
1. Ausbildungsjahr 2. Ausbildungsjahr 3. Ausbildungsjahr
zwei Berufsschultage im ersten Halbjahr
zwei Berufsschultage

im zweiten Halbjahr ein Berufsschultag (bei zwei Klassen im Wechsel)

ein Berufsschultag
bis zu jeweils 8
Unterrichtsstunden
bis zu jeweils 8
Unterrichtsstunden
bis zu jeweils 8
Unterrichtsstunden


Berufsschulabschluss

Der Berufsschulabschluss wird unabhängig vom Berufsabschluss zuerkannt, wenn die Leistungen am Ende des Bildungsganges den Anforderungen entsprechen.

Erwerb der Fachoberschulreife (FOR)
Zusätzlich zum Berufs- und Berufsschulabschluss kann die Fachoberschulreife erlangt werden, wenn die Voraussetzungen der Ausbildungs- und Prüfungsordnung erfüllt sind.

Datenverarbeitung
Die Schüler können Teilzertifikate des staatlich anerkannten Computerführerscheins in
Modul 1: „Grundlagen Hardware“ und
Modul 4: „Grundlagen Tabellenkalkulation“
erwerben.

Ansprechpartner
Gerne beraten wir Sie auch persönlich.
Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit
unserem Bildungsgangleiter Einzelhandel,

Herr Wittmann
Tel.: 02153 9155-80
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Inhalte der Berufsausbildung sind in Lernfeldern geordnet:

Lernfeld 1:    Das Einzelhandelsunternehmen repräsentieren
Lernfeld 2:    Verkaufsgespräche kundenorientiert führen
Lernfeld 3:    Kunden im Servicebereich Kasse betreuen
Lernfeld 4:    Waren präsentieren
Lernfeld 5:    Werben und den Verkauf fördern
Lernfeld 6:    Waren beschaffen
Lernfeld 7:    Waren annehmen, lagern und pflegen
Lernfeld 8:    Geschäftsprozesse erfassen und kontrollieren
Lernfeld 9:    Preispolitische Maßnahmen vorbereiten und durchführen
Lernfeld 10:  Besondere Verkaufssituationen bewältigen
Lernfeld 11:  Geschäftsprozesse erfolgsorientiert steuern
Lernfeld 12:  Mit Marketingkonzepten Kunden gewinnen und binden
Lernfeld 13:  Personaleinsatz planen und Mitarbeiter führen
Lernfeld 14:  Ein Einzelhandelsunternehmen leiten und entwickeln

Die Lernfelder 1-10 sind für beide Ausbildungsberufe identisch. Die Lernfelder 11-14 sind Inhalt des dritten Ausbildungsjahres des Ausbildungsberufes Kauffrau / Kaufmann im Einzelhandel. Der Berufsschulunterricht wird nach Schulfächern aufgebaut, denen die o.g. Lernfelder (LF) zugeordnet werden:

  1. Jahr 2. Jahr 3.Jahr
I. Berufsbezogener Lernbereich
Wirtschafts- und Sozialprozesse LF 1 LF 9 LF 13, LF 14
Kundenkommunikation und –service LF 2, LF 3 LF 10 LF 12
Warenbezogene Prozesse LF 4, LF 5 LF 6, LF 7  
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle   LF 8 LF 11
Datenverarbeitung
Fremdsprache
II. Berufsübergreifender Lernbereich
Deutsch/Kommunikation
Religionslehre
Sport/Gesundheitsförderung
Politik/Gesellschaftslehre
III. Differnzierungsbereich
Angewandte Datenverarbeitung
Mathematik - Stützkurs
Verantwortliche
Bildungsgangleiter

wittmann

Holger Wittmann
Tel.: 02153 9155-80
E-mail: witt@rmbk.de

 

Neues aus dem Schulleben
IMAGE
Spanische Gäste aus dem Baskenland in Willich
Bereits zum zweiten Mal bekam das Rhein-Maas-Berufskolleg Besuch von einer spanischen Schülergruppe aus San Sebastián, im spanischen Baskenland. weiterlesen...
IMAGE
Niederländische Spezialitäten
Am 05.07.2017 waren wir im Rahmen von Xperience mit 24 Auszubildende(n) des Groß- und Außenhandels zu Gast beim Großhandelsbetrieb HANOS in Venlo. weiterlesen...
IMAGE
19 neue DFB-Junior-Coaches am RMBK
Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr konnten am Rhein-Maas Berufskolleg auch in diesem Schuljahr wieder Schülerinnen und Schüler zu... weiterlesen...
Bericht über die Freizeitsportleiter in der Rheinischen Post
Die Rheinische Post vom 10.07.2017 berichtet über den Bildungsgang "Berufliche Gymnasium für Gesundheit und Soziales -... weiterlesen...
IMAGE
Ehrung der SHB-Schulsanitäter bei der Entlassfeier im Juni 2017
Zwei Jahre lang haben sich Schülerinnen und Schüler der „Höheren Berufsfachschule Sozial- und Gesundheitswesen“ (SHB) innerhalb des... weiterlesen...
IMAGE
Höhere Berufsfachschule Sozial- und Gesundheitswesen (SHB) entlässt feierlich die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des Bildungsganges
  Am Donnerstag, dem 29. Juni 2017 war es endlich soweit: Nach Abschluss der schriftlichen und mündlichen Prüfungen konnten den Schülerinnen... weiterlesen...
Ankündigungen
Blutspendetermine am Rhein-Maas Berufskolleg
Freitag, 17.02.2017  Freitag, 28.04.2017  Freitag, 07.07.2017  Freitag, 20.10.2017  Blutspendezeit: 15:00 bis 20:00 Uhr  weiterlesen...
Öffnungszeiten während der Sommerferien
Öffnungszeiten während der Sommerferien Kempen Altbau:                17.07.17 – 21.07.17       10:00 Uhr bis 12:15 Uhr (Einlass nur mit telefonischer Ankündigung)... weiterlesen...
Erklärfilm
"Das Berufskolleg" (externer Link)
Erklärfilm
"Das berufliche Gymnasium (externer Link)"
Termine
Schriftliche Nachprüfungen
24 Aug 2017 - 24 Aug 2017

Mündliche Nachprüfungen
28 Aug 2017 - 28 Aug 2017
08:00 Uhr 17:00 Uhr