Das berufliche Gymnasium für Gesundheit und Soziales führt zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur).


Bildungsziele
Am Beruflichen Gymnasium können Sie innerhalb von drei Jahren die allgemeine Hochschulreife (Abitur) erwerben. Es ermöglicht den gleichzeitigen Erwerb von allgemeinen und beruflichen Kenntnissen mit dem Schwerpunkt Erziehungswissenschaften.

Da in den Abiturbildungsgang Praktika integriert sind, haben Sie die Möglichkeit, die für Sie interessanten beruflichen Arbeitsbereiche intensiv und auf guter fachlicher Grundlage kennen zu lernen.
 

Insbesondere Schüler/innen mit einem Interesse im pädagogischen, sozialen und /oder medizinischen Bereich können von diesem Angebot profitieren. Wer jetzt schon weiß, dass er gerne in diesen Bereichen arbeiten möchte, schafft schon beim Einstieg in die Oberstufe günstige Voraussetzungen für sein späteres Studium oder seine nachfolgende Berufsausbildung.

 

Aufnahme

Voraussetzung für die Aufnahme ist die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe bzw. die Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe (nach Klasse 9 im G8 Gymnasium) oder die Fachoberschulreife mit Qualifikation.


Unterricht

Da alle Schüler/innen an unserem Beruflichen Gymnasium neu beginnen, hat niemand „Heimvorteile“.
Der Unterricht findet i.d.R. im Klassenverband statt.
Wöchentlich sind 32-33 Unterrichtsstunden zu absolvieren.
Die Oberstufe besteht aus der Jahrgangsstufe 11 (Einführungsphase) und den Jahrgangsstufen 12 und 13 (Qualifikationsphase). Am Ende der Jahrgangsstufe 13 erfolgt die Abiturprüfung. In den drei schriftlichen Fächern der Abiturprüfung erfolgt eine zentrale Aufgabenstellung. Hinzu tritt eine mündliche Prüfung im vierten Abiturfach.

In den Jahrgangsstufen 12 und 13 wird der Unterricht in Grund- und Leistungskurse unterteilt.

 

Leistungskurse
Profilbildender Leistungskurs ist das Fach Erziehungswissenschaften


Als zweites Leistungskursfach können Deutsch oder Biologie gewählt werden.

 

Grundkurse
Rechtskunde (nur in Jahrgangsstufe 11), Mathematik, Biologie, Deutsch, Englisch, Kunst, Musik, Gesellschaftslehre mit Geschichte, Religionslehre, alternativ Soziologie, Sport, Zweite Fremdsprache*, verschiedene Differenzierungskurs z.B. Psychologie.

* Für Schüler/-innen, die in den Jahrgangsstufen 7 bis 10 keinen durchgehenden versetzungswirksamen Unterricht in einer zweiten Fremdsprache erhalten haben.

Schüler/-innen, die die Bedingungen der 2. Fremdsprache erfüllt haben, entscheiden sich für die Fortführung der Fremdsprache oder belegen ein anderes Wahlfach.

 

Abschluss
Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Wer sich dafür entscheidet, den Bildungsgang bereits nach der Jahrgangsstufe 11 oder 12 zu verlassen, kann unter bestimmten Bedingungen den schulischen Teil der Fachhochschulreife zuerkannt bekommen.


Berechtigung

Das am Beruflichen Gymnasium erworbene Abitur berechtigt als „Allgemeine Hochschulreife“ genauso zum Studium an allen Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen in jedem gewünschten Studienfach wie ein Abschluss der gymnasialen Oberstufe an Gymnasien und Gesamtschulen.
Verantwortliche
Koordinatorin

jacobi

Uta Jacobi
Tel.: 02152 1467 -0
E-mail: jaco@rmbk.de

Bildungsgangleiterinnen

ginzel

Stefanie Ginzel
Tel.: 02152 1467 -0
E-mail: ginz@rmbk.de

 

sornek

Martina Sornek
Tel.: 02152 1467 -0
E-mail: sorn@rmbk.de

 

 

Elena Massa
Tel.: 02152 1467 -0
E-mail: mass@rmbk.de

 
Neues aus dem Schulleben
IMAGE
Rhein-Maas Berufskolleg: Gemeinsamer Protest– Schülerinnen und Schüler mit Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller vor der Chinesischen Botschaft in Berlin
Seit 2010 schon demonstrieren Schülerinnen und Schüler des Rhein-Maas Berufskollegs anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte am 10.... weiterlesen...
IMAGE
Backen für den guten Zweck
  Weckmannduft erfüllt die Räumlichkeiten des Rhein-Maas-Berufskollegs in Nettetal. An zwei Tagen im Oktober und November organisierten 27... weiterlesen...
IMAGE
Opernbesuch mit Schülern des Musik-Grundkurses
Das neue Thema des Schuljahres im Musikkurs beschäftigt sich mit einem Vergleich der drei großen Gattungen des Musiktheaters. Aus diesem Grund... weiterlesen...
IMAGE
Handball-Schulmannschaft verteidigt Kreismeistertitel
Die Handball-Schulmannschaft des Rhein-Maas Berufskollegs konnte in dieser Woche den Kreismeistertitel beim Landessportfest der Schulen erfolgreich... weiterlesen...
IMAGE
Besucherandrang zum Tag der offenen Tür am 25.11.2017
Überaus gut besucht war das Event und viele hundert Besucher nutzten das Angebot zu Beratung und Information.   weiterlesen...
IMAGE
Fußball-Schulmannschaft gewinnt Vorrundenturnier
  Auch in diesem Schuljahr ist das Rhein-Maas Berufskolleg wieder mit einer Fußball-Schulmannschaft beim Landessportfest der Schulen... weiterlesen...
Ankündigungen
Prüfungstermine für das Abschlussschuljahr 2017/18
Prüfungsplan 2018 RMBK - Berufliches Gymnasium Mo-Fr 05.-09.03.18 Prüfung FSL praxis Fr 23.03.18 Letzter U-Tag Di 10.04.18 9.00 Uhr Prüfung LK 2 Sp - EW Di 17.04.18 9.00 Prüfung LK 1 Bio - Bio/D Fr 20.04.18 9.00 GK Prüfung D - E... weiterlesen...
IMAGE Ihr sucht eine Ausbildungsstelle? Über 1.400 Stellen für einen Ausbildungsstart im Sommer 2018
  Wer? Seit kurzer Zeit hat unser Partner, die Arbeitsagentur Krefeld, freie Ausbildungsstellen in Krefeld, Kempen, Viersen und Nettetal zur Veröffentlichung auf unsere Website gestellt. Der Ausbildungspool wird monatlich... weiterlesen...
Lehrer/Innen gesucht!
Wir freuen uns, dass Sie Interesse an unserer Schule zeigen und sich vorstellen könnten, an unserer Schule zu arbeiten. Wir suchen insbesondere in den Fachbereichen Englisch, Mathematik und Sozialpädagogik hochmotivierte... weiterlesen...
Erklärfilm
"Das Berufskolleg" (externer Link)
Erklärfilm
"Das berufliche Gymnasium (externer Link)"
Termine
Keine Termine
Erklärfilm
"Duale Ausbildung mit Fachhochschulreife" (externer Link)
Erklärfilm
"Vollzeitschulische Bildungsgänge zum Erwerb der FHR (externer Link)"
Imagefilm
Schule für Menschenrechte (externer Link)