Schülerinnen und Schüler des Rhein-Maas Berufskollegs in Willich setzen sich für Flüchtlingskinder in Not ein. Im Rahmen der bundesweiten Aktion „wir laufen für UNICEF“ veranstaltete das Berufliche Gymnasium am 09.06.2016 einen Sponsorenlauf zugunsten von UNICEF.

Gruppenbild

 Kurz vor Ende des ersten Schuljahres absolvierte die Jahrgangsstufe 11 des Bildungsgangs "Berufliches Gymnasium Freizeitsportleiter/in (AHR)" am Rhein-Maas Berufskolleg in Willich einen neunstündigen "Erste-Hilfe-Kurs".

image4

Zur weiteren Schärfung des sportlichen Profils konnte das RMBK in diesem Schuljahr erfreulicherweise eine Fußball-Schulmannschaft in der WK I (Jg. 1996-2000) ins Rennen schicken. Das Team wurde von den Sportlehrern Herrn Schwan und Herrn Bongartz, die auch für die Betreuung der Mannschaft und Turnierleitung verantwortlich waren, mit talentierten Vereinsfußballern verschiedener Standorte zusammengestellt und betreut.

Foto4

Am 17. März unternahmen zukünftige Abiturientinnen und Abiturienten des Bildungsgangs Freizeitsportleiter/innen eine Exkursion nach Köln. Zusammen mit Ihrem Klassenlehrer Michael Wenz war die SGYFL51 einen ganzen Tag in der Stadt am Rhein unterwegs, um ein Programm zu bewältigen, dass das Attribut „sportlich“ mehr als zu recht verdiente:

Gruppenfoto

Neben dem Besuch des Deutschen Sport- und Olympiamuseums, einem Stadtrundgang inkl. Besteigen des Kölner Doms, war ein weiteres Highlight dieses Tages der Besuch der lit.Cologne-Benefizgala „Auch ihr seid Deutschland. Die Flüchtlinge und die Kraft der Sprache“.

Deutsches Sport- und Olympiamuseum

Der erste Programmpunkt des Tages führte die Klasse in den Rheinauhafen, wo das Deutsche Sport und Olympiamuseum beheimatet ist. Die sehr informative Führung bestand aus einer Zeitreise von den Anfängen der olympischen Geschichte im Griechenland der Antike über die Neubelebung der olympischen Spiele durch Pierre de Coubertin, Inhalte die übrigens auch abiturrelevant für die Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums sind, bis hin zu den letzten aktuellen olympischen Spielen in  Sotschi im Jahr 2014. Neben verschiedenen Filmbeiträgen und unzähligen Exponaten zur olympischen Geschichte, zeichnet sich das Museum durch verschiedene interaktive Stationen aus.  So konnten die Schülerinnen und Schüler beispielsweise den Weitsprung der Antike (ein Fünfsprung mit hantelähnlichen Gewichten, der aus dem Stand durchgeführt wird) aktiv erproben oder ihre Reaktionszeit mit sogenannten Anschlagmatten, die zur Zeitmessung beim Schwimmen eingesetzt werden, bestimmen. Es liegt in der Natur der Sache, dass insbesondere diese Mitmachstationen sehr viel Begeisterung und Interesse bei den Lernenden hervorriefen. Diese Begeisterung wurde am Ende des Besuchs nur noch vom Dach des Museums übertroffen. Hier befindet sich eine kleine Sportanlage mit schönem Blick auf den Rhein. So wurde die Mittagspause direkt zu einer aktiven Pause, in welcher sich die Schülerinnen und Schüler beim Fußball- und Tennisspielen in luftiger Höhe auf den nächsten Programmpunkt einstimmen konnten.

AntikerWeitsprung

Tennis auf dem Museumsdach

Zeitmessung Kontaktmatten

Fussball auf Museumsdach

 

Kölner Dom

Bei der Besichtigung des Kölner Doms erwartete die Schülerinnen und Schüler auch schon die nächste sportliche Herausforderung, nämlich das Erklimmen des Südturms. Hierfür mussten 533 Stufen überwunden werden. Als Belohnung wartete ein traumhafter Blick aus ca. 100 m Höhe.

KölnerDom

lit.Cologne-Benefizgala „Auch ihr seid Deutschland. Die Flüchtlinge und die Kraft der Sprache“

Im Anschluss an den Dombesuch wechselte die Klasse die Rheinseite und fuhr zur Lanxess Arena im Stadtteil Deutz. An diesem Benefiz-Abend traten bekannten Künstlern wie z.B. Herbert Grönemeyer, Thomas D von den Fantastischen Vier oder Cro auf,  um mit Liedern und Texten auf die Situation der Flüchtlinge in Deutschland aufmerksam zu machen. Der Erlös dieses Abends ging an die Til Schweiger (war auch selbst vor Ort) Foundation, um vor allem Sprachkurse für geflüchtete Kinder und Erwachsene zu fördern. Der ebenfalls teilnehmende Autor Frank Schätzing sagte in diesem Zusammenhang: „Sprache ist die Brücke. Und dieser Abend ist eine ganz grandiose Brücke, die wir hier bauen.“ Auch die SGYFL51 war ein kleiner Teil dieser Brücke an diesem hoch emotionalen Abend. Auf der Heimfahrt gab es viele Gespräche, vor dem Hintergrund der eben gewonnenen Eindrücke, die aber auch in Verbindung mit dem völkerverbindenden Charakter und der friedensstiftenden Intention der olympischen Spiele, deutlich machten, dass die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten das soziale und integrative Potential, welches gerade auch der Sport besitzen kann, für sich erkannt haben. Nach einem fast 14stündigen Tag  kamen die Schülerinnen und Schüler schließlich um 23.30 Uhr am Krefelder Hauptbahnhof an: Erschöpft, aber um eine Vielzahl von schönen und eindrucksvollen Momenten bereichert. Spaß, viel gelernt und soziales Engagement gezeigt: Eine anstrengende, aber lohnende Exkursion!

Lit.cologne

bild1

Auch im diesem Jahr konnten wir mit dem Bau eines Informationsschaukasten dem Kollegen Michael Carnevale aus der Kfz-Werkstatt helfen.

Verantwortliche
Schulleiterin

Terbeck 

Elke Terbeck
Tel.: 02152 1467 -0
E-mail: schulleitung@rmbk.de

 

stellv. Schulleiter

Laga3

Uwe Lagac
Tel.: 02152 1467 -0
E-mail: schulleitung@rmbk.de

 
 
Neues aus dem Schulleben
IMAGE
„Herzlichen Glückwunsch – Sie sind Europameister!“
  Ihr europäisches Fachwissen stellten die Auszubildenden des Bildungsgangs Groß- und Außenhandel (WBSKG71 und 72) eindrucksvoll beim... weiterlesen...
IMAGE
Neue Nachwuchstrainer am RMBK
  Am Rhein-Maas Berufskolleg des Kreises Viersen konnten auch im dritten Schuljahr in Folge wieder Schülerinnen und Schüler zu... weiterlesen...
IMAGE
Sieg beim Verkäuferwettbewerb 2018 im Rathaus der Stadt Nettetal
  Unsere Schülerin Daria Kelleners hat den 7. Nachwuchsverkäuferwettbewerb am 06.06.2018 in Nettetal gewonnen.  weiterlesen...
IMAGE
Deutschunterricht vor Ort
Wo kann man den Deutschunterricht am lebendigsten umsetzen? Im Theater natürlich! Und besonders, wenn gerade das Thema „Drama“ Behandelt wird. weiterlesen...
IMAGE
Biologie-Unterricht vor Ort - Besuch der Willicher Unterstufen WHBWL7 und WHBWG7 in der Erlebniswelt des Gelsenkirchener ZOOM
Die Willicher Unterstufen der Höheren Handelsschule besuchten am 20.06.2018 mit ihrer Biologielehrerin Elisabeth Bruckmann-Kappel, den... weiterlesen...
IMAGE
Besuch des Europäischen Parlaments in Brüssel
  In dieser Woche besuchten zwei Klassen des Rhein-Maas Berufskollegs mit ihren Lehrern Florian Wilmes und Dr. Antonio Liepold das Europäische... weiterlesen...
Ankündigungen
IMAGE Tag der offenen Tür – Zukunft gestalten
Abschlüsse, Ausbildung, Aktionen: Tag der offenen Tür am Rhein-Maas Berufskolleg, 17. November 2018  Unter dem Motto „Zukunft gestalten“ wird das Rhein-Maas Berufskolleg am Schulort Kempen  am Samstag, den 17. November... weiterlesen...
IMAGE Schüler bauen für Haiti
Was machen Schüler von unserem Rhein-Maas Berufskolleg in Haiti? Schüler nehmen ihren Urlaub und arbeiten in Haiti? Was wird denn da in Haiti gebaut? Antworten auf diese Fragen und viele mehr gibt es jeden Tag auf unserem Blog:... weiterlesen...
Blutspendetermine am Rhein-Maas Berufskolleg
Freitag, 18. Mai 2018 von 15:30 bis 20:00 Uhr Freitag, 7. September 2018 von 15:30 bis 20:00 Uhr Freitag, 9. November 2018 von 15:30 bis 20:00 Uhr weiterlesen...
Ausbildungsvorbereitung - Praktikum während der schulfreien Zeit
An die Betriebe mit Praktikanten/Innen aus der Ausbildungsvorbereitung   Bitte beachten Sie, dass während der schulfreien Zeit aus versicherungstechnischen Gründe ein Praktikum im Rahmen des Schulpraktikums nicht möglich ist.... weiterlesen...
Erklärfilm
"Das Berufskolleg" (externer Link)
Erklärfilm
"Das berufliche Gymnasium (externer Link)"
Termine
Keine Termine
Erklärfilm
"Duale Ausbildung mit Fachhochschulreife" (externer Link)
Erklärfilm
"Vollzeitschulische Bildungsgänge zum Erwerb der FHR (externer Link)"
Imagefilm
Schule für Menschenrechte (externer Link)