Drucken

Der Spanisch-Kurs des Beruflichen Gymnasiums (Freizeitsportleiter) am Standort Willich des Rhein-Maas-Berufskollegs stand schon seit der Klasse 11 in den Startlöchern, um den Spanisch-Unterricht nicht nur im Klassenzimmer, sondern auch am nächstgelegenen Ort der Sprache selbst, nämlich in Spanien, zu absolvieren. Die Kurslehrerin Ariane Temme ließ sich hierbei gleich mitreißen von der Idee, da sie tief beeindruckt von dem Engagement, Enthusiasmus und dem sozialen Miteinander der Lerngruppe war.

Bild 1 Kursfahrt nach Valencia

 

In den letzten Wochen des Schuljahres 2018/19 war es nun endlich soweit: Die Schülerinnen und Schüler konnten 5 Tage in Valencia verbringen, um Land und Leute kennenzulernen und vor allem ihre Sprachkenntnisse auf die Probe zu stellen.

Nach einer Rallye durch die Altstadt am Tag der Ankunft waren die ersten Ängste, die Sprache tatsächlich anzuwenden, überwunden. Denn die Schülerinnen und Schüler mussten hierbei kommunikative Aufgaben absolvieren, die nur schwer mit Smartphone, sondern in der Regel nur mit Hilfe Einheimischer bewältigt werden konnten. Zudem war eine begleitende Aufgabe für die Lerngruppe Interviews zum Thema Tourismus durchzuführen, welche zuvor im Unterricht vorbereitet wurden.

BildKursfahrtnachValencia

Bei einem Aufenthalt in Valencia sollte der Besuch der „Ciudad de las Artes y las Ciencias“ zum festen Programmpunkt gehören, da der atemberaubende Architekturkomplex des valencianischen Stararchitekten Santiago Calatrava, Besucher jeden Alters und Interessenschwerpunktes in seinen Bann zieht. So entschied sich auch der Spanisch-Kurs der Stufe SGYFL7 für den Besuch einer Einrichtung in diesem Architekturensemble. Die Wahl fiel dabei auf das „Oceanogràfic“, das größte Aquarium Europas. So konnten die Schülerinnen in Schüler nicht nur in die spanischsprachige Welt, sondern auch in die Unterwasserwelten des gesamten Planeten eintauchen.

Bild3KursfahrtnachValencia

Schließlich konnte aber auch die Verbindung zum sportlichen Ausbildungsschwerpunkt der Lerngruppe gefunden werden, da Valencia mit seinen kilometerlangen Stränden geradezu ein Paradies für Beachvolleyball, Fußball und verschiedene andere Sportarten darstellt. Die Lerngruppe kam dementsprechend bei Fußball, Beachvolleyball sowie Pilates und Latino-Fitness am Strand in entspannter und authentischer Atmosphäre mit Einheimischen in Kontakt.

Bild2KursfahrtnachValencia

Durch den erfolgreichen Verlauf der Kursfahrt werden die Lehrenden des Faches Spanisch am Rhein-Maas-Berufskolleg alles daran setzen, eine Kursfahrt im Grundkurs Spanisch zu etablieren und hierbei auch die Kooperation mit spanischen Schulen zu suchen.